Erwachsene

Für ein perfektes und gesundes Lächeln ist es nie zu spät!

In der Kieferorthopädie gibt es heute keine Alterseinschränkung mehr. Eine kieferorthopädische Behandlung ist in jedem Lebensjahr durchführbar, wenn die Zähne kariesfrei sind und der Zahnhalteapparat entzündungsfrei ist.

Zähne sind wie eine persönliche Visitenkarte. Ein ästhetisches Lachen mit geraden Zähnen ist attraktiv und signalisiert Gesundheit und Lebensfreude. Dies wirkt sich nicht zuletzt auch auf den privaten und beruflichen Erfolg aus.

Dabei führen nicht nur ästhetische Gründe Erwachsene zum Kieferorthopäden. Ein weiterer Aspekt ist die Behandlung von Kiefergelenkbeschwerden. Auch hinsichtlich einer anstehenden Versorgung mit Kronen, Brücken oder Implantaten kann die Kieferorthopädie gute Vorarbeit leisten. In Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt können kieferorthopädische Maßnahmen auch die Parodontitisbehandlung unterstützen. Bei ausgeprägten Fehlstellungen des Kiefers sind sogar kieferorthopädische Maßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Kiefer-Gesichts-Chirurgen erforderlich.

Erwachsene legen aufgrund ihrer beruflichen und sozialen Situation gesteigerten Wert auf ästhetische und unauffällige Lösungen. Die Kieferorthopädie hat diesbezüglich in den letzten Jahren entscheidende Fortschritte gemacht: Es stehen heute Therapieformen und Materialien zur Verfügung, die eine unauffällige oder nahezu unsichtbare Zahnkorrektur garantieren.

Über die Besonderheiten und Möglichkeiten der einzelnen Therapieformen beraten wir Sie gerne individuell, damit Sie sich anschließend in Ruhe für Ihre individuelle Behandlung entscheiden können.

» weiter zu "Unsichtbare Zahnkorrektur"